Wie wir arbeiten

Ressourcen- und Lösungsorientierung

Unser Ziel ist es, das Selbstbewusstsein zu stärken, die eigenen Bedürfnisse besser kennen zu lernen und den Umgang mir Ängsten zu lernen. Wir arbeiten zukunftsgerichtet und lösungsorientiert. Die eingesetzten Trainings und Übungen werde altersgerecht und spielerisch vermittelt. Entspannung, Glücksgefühle und Spass sind Zentral in unserer Arbeit. Nicht durch Druck, sondern durch Erkenntnis und Wachstum finden die Kinder und Jugendlichen zu ihren Stärken.

Selbstbewusstsein

Die Trilogie des Selbst - Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstliebe - lassen sich trainieren. Wichtig dabei ist, dass sie auf eine positive Art erleben, wer sie sind, was ihnen Spass macht und was ihnen wichtig ist.

Das Selbstbild trainieren wir mit Methoden und Übungen aus der positiven Psychologie und der Resilienz-Forschung.

Bedürfnisse

In verschiedenen Lebensphasen haben Menschen verschiedene Bedürfnisse. Es gibt sechs allen Menschen gemeine Grundbedürfnisse:

1 Sicherheit und Geborgenheit
Wir alle brauchen Sicherheit obwohl wir wissen, dass absolute Sicherheit nicht existiert.

2 Abwechslung und Herausforderung
Ein Leben in vollkommener Sicherheit wäre schnell langweilig. Deshalb brauchen wir Abwechslung und suchen uns Herausforderungen. Diese tauchen auch in Form von Problemen in unserem Leben auf.

3 Anerkennung
Jeder will gebraucht, anerkannt werden. Unser Leben soll eine Bedeutung haben.

4 Liebe und Verbundenheit
Ein Neugeborenes das keinen körperlichen Kontakt zu Menschen hat kann nicht überleben. Der Austausch mit anderen Menschen fördert unser körperlich-seelisches Wachstum.

5 Wachstum
Tief in uns steckt das Streben nach Weiterentwicklung und Wachstum selbst wenn wir es vehement verdrängt haben.

6 Beitrag
Anderen Menschen zu helfen, ihnen etwas zu geben, macht Menschen glücklich.

Darüber hinaus gibt es sehr individuelle Bedürfnisse, wie Statussymbole, Macht, aber auch Ruhe oder Essen.

Ängste

Ängste sind ein sehr zentrales Thema in schwierigen Lebenssituationen. Der Umgang mit Ängsten ist sehr komplex. Jedoch kann alleine die Einsicht und Erkenntnis, dass Ängste meist nicht real, sondern nur in unseren Köpfen existieren, sehr grosse Erleichterung schaffen.

In der Arbeit mit Ängsten arbeiten wir eng mit den Psychologinnen und Psychologen der Partnerpraxis Qurateam in Basel Zusammen.

Kinder an die Macht

Die Armeen aus Gummibärchen
Die Panzer aus Marzipan
Kriege werden aufgegessen kindlich genial

Es gibt kein gut, es gibt kein böse
Es gibt kein schwarz, es gibt kein weiß
Es gibt Zahnlücken
Statt zu unterdrücken
Gibt's Erdbeereis auf Lebenszeit
Immer für 'ne Überraschung gut

Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht
Kinder an die Macht

Sie sind die wahren Anarchisten
Lieben das Chaos, räumen ab
Kennen keine Rechte, keine Pflichten
Ungebeugte Kraft, massenhaft
Ungestümer Stolz

Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht
Kinder an die Macht

Songwriter: Herbert Groenemeyer